Kundenspezifische Systemlösungen

Umsetzung Ihrer Produktidee vom Konzept bis zur Serienlieferung

Die MCTX Mobile und Embedded Computers GmbH ist Ende 2009 aus einer Gruppe von erfahrenen Embedded-Computing-Spezialisten entstanden und vollständig in privatem Besitz. Wir arbeiten in enger Kooperation mit führenden Herstellern und unterstützen Sie bei der Implementierung von Embedded Computing Technologie in Ihre Produkte. Unser Portfolio erstreckt sich hierbei von der Technologieberatung, über die Lieferung der Schlüsselkomponenten bis hin zur Entwicklung und Lieferung der kompletten, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Systemeinheit. Sie bestimmen wie weit wir gehen.

Unser Team konzentriert sich seit Ende der 1990er Jahre auf die Integration von Embedded PC-Technologie in kundenspezifische Produkte. In dieser Zeit wurden Applikationen in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen wie z.B. Messtechnik, High-Speed Datenerfassung, Industriecomputer, Robotersteuerungen, Telematiksysteme, Fahrzeugterminals, Trainingsgeräte, Ticket- und Verkaufsautomaten, Werbedisplays, Supermarktwaagen, Spielautomaten und diverse andere Applikationen auf Embedded PC Basis umgesetzt.

Abhängig von den Anforderungen des jeweiligen Projektes bieten wir Ihnen das komplette Produktengineering-Spektrum an, angefangen von der Hardwareplattform auf Chip-/Boardlevel bis hin zur vollintegrierten, marktreifen Systemlösung. Im Laufe der Jahre haben wir uns Erfahrungswerte in verschiedenen Schlüsseltechnologien erarbeitet, die wir einsetzen, um unsere Kunden bei der Optimierung von Entwicklungskosten und Time-To-Market zu Unterstützen.

Neben State-of-the-Art Engineering-Tools verfügen wir über eine eigene SMD-Fertigung mit mehreren inline-fähigen SMD-Fertigungsautomaten und Vapor-Phase-Lötanlage sowie Reinraumarbeitsplätzen zur Montage staubempfindlicher Systeme wie z.B. Multitouch-Displayeinheiten oder Kamerasystemen.

Die enge Verzahnung zwischen Entwicklung und Produktion ermöglicht es uns, kundenspezifische Systeme sehr effizient und mit extrem kurzen Vorlaufzeiten umzusetzen (die typische Entwicklungszeit für kundenspezifische COM-Basisboards liegt je nach Komplexität des Designs bei ca. 4-8 Wochen von Vorliegen der Spezifikation bis zur Auslieferung der ersten Prototypen). Für größere Stückzahlen arbeiten wir mit externen Fertigungspartnern in Europa und Asien zusammen.

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch!

Schlüsseltechnologien

Im Laufe der Jahre haben wir uns wertvolle Erfahrungen in verschienden Bereichen erarbeitet, welche wir nutzen, um unsere Kunden bei der Optimierung Ihrer Produkt- und Entwicklungskosten und der Umsetzung Ihrer Time-to-Market-Anforderungen zu unterstützen.

In den folgenden Bereichen fühlen wir uns "zu Hause":

  • Industrieller Design-Workflow
  • "Embedded" Systemarchitekturen
  • PCB Design, Systemintegration, Systemverifikation/Industrialisierung
  • CPU Plattform Technologie (Core Design, BIOS, BSP, Power Management, Thermal Design)
  • Modulare CPU-Plattformen (Computer-On-Modules, Single-Board-Computer)
  • Betriebssystem Support (Windows™ Standard/Embedded, Linux)
  • Display- & Touch-Technologien, Grafikcontroller mit grafische Benutzerinterfaces
  • Programmierbare Logik
  • Integration von Peripherieschnittstellen und Businterfaces
  • Produktentwicklung für Applikationen für anspruchsvolle Einsatzbereiche (z.B. Industrie, Outdoor)
  • Stromsparende Designs für Mobile/Batteriebetriebene Systeme
  • Microcontroller basierende Lösungen (Microchip, TI, Freescale)

Lieferung von vormontierten und vorkonfigurierten Baugruppen

Sämtliche von uns angebotenen Baugruppen liefern wir auf Wunsch in Serie auch mit montiertem Kühllösungen, Speicher- und I/O-komponenten und voreingestellten BIOS-Default-Settings nach Kundenvorgabe. Bei der Erstellung des BIOS-Images mit Ihrem Bootlogo und den benötigten Voreinstellung unterstützen wir Sie gerne.

Passend zu unseren CPU-Boards haben wir eine Vielzahl von Systemkomponente wie z.B. Gehäusen, Kühllösungen, Peripheriekomponenten, Speicherkomponenten und Kabelsätzen bereits vorqualifiziert, mit denen wir kurzfristig auf die Anforderungen des jeweiligen Projekts zugeschnittene Systemkonfigurationen anbieten können. Viele dieser Komponenten können wir ab Lager liefern um den schnellen Aufbau von Proof-of-Concept-Prototypen zu ermöglichen.

Kundenspezifische Systemintegration

Build-to-Order Service für kundenspezifische Systemkonfigurationen

Viele unserer Kunden möchten zwar die Schlüsselkomponenten für Ihre Systeme selbst auswählen, sehen aber keinen Mehrwert darin, die Systemkomponenten selbst zu integrieren und die Systeme in Serienstückzahlen zu assemblieren.

Bedarfsgerechte Systeme - auch für kleinere Serien

Mit dem richtigen Systemkonzept benötigen bedarfsgerechte Lösungen keine hohen Serienstückzahlen. Der Brückenschlag zur konventionellen Informationstechnik trägt in vielen unser Projekten zu kostenoptimierten Lösungsansätzen bei.

Abhängig von den Anforderungen Ihres Projekts bieten wir Ihnen eine angepasste Version eines Standardprodukts, eine kundenspezifische Lösung auf Basis modularer Funktionsblöcke oder eine komplett kundenspezifische Entwicklung an.

Auf Anfrage bieten wir Ihnen folgende Services an:

- Konzeption von und Umsetzung kundenspezifischen Systemkonfigurationen nach Anforderungsprofil
- Konfigurierbare Standardkonfigurationen auf Basis vor-qualifizierter Komponenten
- Inhouse-Entwicklung und SMD-Baugruppenfertigung kundenspezifischer Baugruppen und Carrierboards
- 3D-Konstruktion von Gehäusekomponenten, mechanische Modifikationen und Rebranding von Standardsystemen
- Assemblierung kundenspezifischer Systeme
- Konfiguration und Installation von kundenspezifischen BIOS und Betriebssystem-/Software-Images
- Auslieferung der Systeme in kundenspezifischer Verpackung inkl. Zubehör wie Dokumentation, Netzteil oder Kabelsätzen.

Diskutieren Sie Ihre Anforderungen mit uns. Gemeinsam erarbeiten wir ein auf Ihre Anwendung zugeschnittenes Systemkonzept.

Rückruf anfordern

 

 

MX-Q7-MM2 - Displaycomputer-Plattform für professionelle Anwendungen

Das folgende Video unserer MX-Q7-MM2 (Produktseite) bestückt mit dem freescale i.MX6 basierenden conga-QMX6 Qseven-Modul in einer Multi-Display-Konfiguration mit 3 TFT-Displays (12", 1280x800) und MIPI-Camera unter Linux/YOCTO:

Das MX-Q7-MM2 ist prädestiniert für preissensitive Bedien- und Anzeigesysteme mit Multimedia-Unterstützung.

Das MX-Q7-MM2 unterstützt verschiedene x86 und ARM CPUs und kann bis zu 3 unabhängige Displays ansteuern. Das Board bietet Features wie z.B. Unterstützung von kapazitiven und resistiven Touchsensoren, 10 USB-Kanäle, GBit Ethernet, RS-232, RS-485, CAN-Bus, Digital-I/O, Audio und bis zu 2 optionalen MIPI-Kameras.

Das Design verwendet Industrietaugliche Steckverbinder und bietet einen Weitbereichseingang.


Rapid Prototyping-Kits des MX-Q7-MM2 in unterschiedlichen Konfigurationen sind für Gerätehersteller auf Anfrage kurzfristig verfügbar.

 

Weitere Informationen: Test


Inhalt drucken