conga-B7E3 - AMD EPYC™ 3000

conga-B7E3 - COM Express® Typ 7 Modul mit AMD EPYC™ 3000

Das conga-B7E3 mit AMD EPYC Embedded 3000 Prozessor repräsentiert congatec's erstes COM Express Modul auf  AMD Embedded Server Technologie. Mit bis zu 52 % mehr Anweisungen pro Taktzyklus verglichen mit bisherigen Architekturen setzt das conga-B7E3 Server-on-Modul einen neue Preformance-Klasse im Bereich der Embedded Server Technologien.

Die AMD EPYC™ Embedded 3000 Prozessoren adressieren mit den Leistungsvorteilen der AMD „Zen“-CPU-Architektur Netzwerk-, Speicher- und Industrieanwendungen die damit von hoher Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Wartungsfreundlichkeit profitieren.

  • Prozessoren der AMD EPYC™ Embedded 3000 Serie
  • Bis zu 16 Cores, 32MB Cache und 30..100W TDP
  • 4x 10 Gigabit Ethernet KR Interface
  • Bis zu 32 PCI Express generation 3 lanes
  • Versionen im industriellen Temperaturbereich
  • Optional mit Onbard NVMe SSD mit bis zu 1 TB Kapazität

Die conga-B7E3 COM Express Type 7 Module verfügen über AMD EPYC Embedded 3000 Prozessoren mit 4, 8, 12 oder 16 CPU-Kernen. Diese unterstützen simultanes Multi-Threading (SMT) und bis zu 96 GB DDR4 2666 RAM im COM Express Basic Formfaktor.

Auf einer Leiterplattenfläche von nur 125mm x 95mm bieten die COM Express Basic Type 7 Module bis zu 4x 10 GbE und bis zu 32 PCIe Gen 3 Lanes. Die Module integrieren optional eine 1 TB NVMe SSD und führen 2x SATA Gen 3.0 Ports für konventionelle SATA-Festplatten oder externe SSD aus.

Daneben verfügen die Module übere eine Vielzahl weiterer IO-Interfaces wie z.B. 4x USB 3.1 Gen 1, 4x USB 2.0 sowie 2x UART, GPIO, I2C, LPC und SPI.

Das Sortiment wird über eine Auswahl an auf den jeweiligen Prozessor abgestimmten Kühllösungen ergänzt, die eine lüfterlose Kühlung jenseits von 65 W TDP erlauben und die bei Bedarf auf die Gehäuse der Anwendung angepasst werden können. An Betriebssystemen werden Linux, Yocto sowie Microsoft Windows 10 und Windows Server unterstützt.

Durch Nutzung bedeutender Neuerungen im Hinblick auf I/O-Integration, Flexibilität und Sicherheitsfunktionen setzen AMD EPYC™ Embedded 3000 Prozessoren einen neuen Standard in puncto Innovation und Preis-Leistungs-Verhältnis. Systementwickler erhalten so eine kosteneffiziente neue Option im x86 Embedded Processing-Bereich.

Blockdiagramm

conga-B7E3 Blockdiagramm

Produktvarianten

Die neuen conga-TC370 COM Express Type 6 Computer-on-Module können in folgenden Standardkonfigurationen bestellt werden (weitere Varianten auf Anfrage):

Artikel-Nr. Bezeichnung Leistungsmerkmale
048608 conga-B7E3/3101

COM Express Type 7 Basic Modul mit AMD embedded EPYC 3101 (Snowy Owl) 4 Core / 4 Threads Prozessor mit 2.1GHz bis zu 2.9GHz Prozessortakt, 8MB L3 Cache und 2666MT/s DDR4 SODIMM Speicher-Interface für bis zu 64GB. TDP 35W.

048607 conga-B7E3/3151

COM Express Type 7 Basic Modul mit AMD embedded EPYC 3151 (Snowy Owl) 4 Core / 8 Threads Prozessor mit 2.7GHz bis zu 2.9GHz Prozessortakt, 16MB L3 Cache und 2666MT/s DDR4 SODIMM Speicher-Interface für bis zu 64GB. TDP 45W.

048606 conga-B7E3/3201

COM Express Type 7 Basic Modul mit AMD embedded EPYC 3201 (Snowy Owl) 8 Core / 8 Threads Prozessor mit 1.5GHz bis zu 3.1GHz Prozessortakt, 16MB L3 Cache und 2133MT/s DDR4 SODIMM Speicher-Interface für bis zu 64GB. TDP 30W.

048605 conga-B7E3/3251

COM Express Type 7 Basic Modul mit AMD embedded EPYC 3251 (Snowy Owl) 8 Core / 16 Threads Prozessor mit 2.5GHz bis zu 3.1GHz Prozessortakt, 16MB L3 Cache und 2666MT/s DDR4 SODIMM Speicher-Interface für bis zu 64GB. TDP 50W.

048603 conga-B7E3/3301

COM Express Type 7 Basic Modul mit AMD embedded EPYC 3301 (Snowy Owl) 12 Core / 12 Threads Prozessor mit 2.00GHz bis zu 3.0GHz Prozessortakt, 32MB L3 Cache und 2666MT/s DDR4 SODIMM Speicher-Interface für bis zu 96GB. TDP 65W.

048602 conga-B7E3/3351

COM Express Type 7 Basic Modul mit AMD embedded EPYC 3351 (Snowy Owl) 12 Core / 24 Threads Prozessor mit 1.90GHz bis zu 3.0GHz Prozessortakt, 32MB L3 Cache und 2666MT/s DDR4 SODIMM Speicher-Interface für bis zu 96GB. TDP 80W.

048601 conga-B7E3/3401

COM Express Type 7 Basic Modul mit AMD embedded EPYC 3401 (Snowy Owl) 16 Core / 16 Threads Prozessor mit 1.85GHz bis zu 3.0GHz Prozessortakt, 32MB L3 Cache und 2666MT/s DDR4 SODIMM Speicher-Interface für bis zu 96GB. TDP 85W.

048600 conga-B7E3/3451

COM Express Type 7 Basic Modul mit AMD embedded EPYC 3451 (Snowy Owl) 16 Core / 32 Threads Prozessor mit 2.15GHz bis zu 3.0GHz Prozessortakt, 32MB L3 Cache und 2666MT/s DDR4 SODIMM Speicher-Interface für bis zu 96GB. TDP 100W.

048604 conga-B7E3/i-3255 COM Express Type 7 Basic Modul mit AMD embedded EPYC 3255(Snowy Owl) 8 Core / 16 Threads Prozessor mit 2.5GHz bis zu 3.1GHz Prozessortakt, 16MB L3 Cache und 2666MT/s DDR4 SODIMM Speicher-Interface für bis zu 64GB. TDP 55W.


..a

Datenblatt

Für sämtliche Fragen zu diesem Produkt stehen wir Ihnen unter der Rufnummer +49 (0) 7665 / 9475 804 gerne zur Verfügung.

Alternativ können Sie uns über das nachfolgende Formular kontaktieren:

 

Der COM Express Typ 7 Standard

Das neue COM Express Typ 7 Pinout basiert auf dem COM Express Basic Formfaktor (95 x 125 mm) bieten aber erstmals 10 Gigabit Ethernet Schnittstellen, 32 PCIe Lanes sowie Headless-Serverperformance mit aktuell bis zu 16 Server-Cores und 48 GByte DDR4 ECC RAM. Anwendungsbereiche für die neuen Server-on-Module finden sich u.a. in der Industrieautomation und in Storage- und Netzwerk-Applikationen. wie z.B. modulare Serverdesigns, Telekom-Base Stations, Serverfarmen von Service Providern sowie Cloud-, Edge- und Fog-Server für IoT und Industrie 4.0.

Die Langezeitverfügbarkeit der conga-B7XD Server-on-Module und die eine Standardisierung von Footprint, Carrierboard-Interfaces und Kühlkonzept, die das Systemdesigns signifikant vereinfacht erlaubt eine schnelle Markteinführung robuster Servertechnologie. Zukünftige Performance-Upgrades sind besonders einfach und kostengünstig realisierbar, da nur ein Tausch des Server-on-Moduls vorgenommen werden muss – selbst bei einem Wechsel der Prozessorarchitektur. Bei den in Carrier-Infrastrukturen eingesetzten proprietären Single-Board-Computern und ATCA-Plattformen ist ein Upgrade aufgrund fehlender Modularität und Standardisierung deutlich teurer.

 

Neue Produkte werden nach und nach eingepflegt. Sollten Sie hier noch keine Produkte aufgelistet sehen bitten wir Sie uns zu kontaktieren um weitere Details oder ein Angebot zum gewünschten Produkt zu erhalten.